Neuwahlen und Generalversammlung: Neue Kapellmeisterin, „alter“ Obmann

Präsentiert wurde unsere neue Kapellmeisterin bereits beim Herbstkonzert, wo ihr der Taktstock von ihrer Vorgängerin Doris Gadringer symbolisch überreicht wurde. Seit der Neuwahl des Vorstandes am 12. Februar 2017 gilt es auch offiziell: Anika Angermair ist die neue musikalische Leiterin im Musikverein Hohenzell. Anika kommt aus Pattigham und wohnt jetzt  in Ried. Die 25-jährige Mittelschullehrerin absolviert derzeit das dritte und letzte Ausbildungsjahr zur Dirigentin und hat uns bereits bei der ersten Kennenlernprobe von ihren Qualitäten überzeugt. Mittlerweile hat sie sich schon gut bei uns eingelebt und wir sind froh über diesen Glücksgriff.
Die eigentliche Feuertaufe gilt es am 26. März zu bestehen, wenn wir an der Konzertwertung in Riedau teilnehmen.  

Zur großen Freude und Erleichterung aller MusikerInnen verkündete Obmann Helmut Bachmayr bei der Weihnachtsfeier, dass er dem Musikverein eine weitere Periode von 3 Jahren als Obmann zur Verfügung stehen wird. Durch den Neubau des Musikheimes wurde  in den letzten Jahren und Monaten der  Zeit- und Organisationsaufwand - neben den alltäglichen Obmannsaufgaben - um einiges intensiver. Wir schätzen das Engagement unseres Obmannes sehr und bedanken uns für seinen unermüdlichen Einsatz.

Natürlich kann der Obmann auf die Unterstützung aller Vorstandsmitglieder zählen, welche bei der Generalversammlung am 19. März im Gasthaus Thomas präsentiert wurden. Es gab nur wenige kleine Änderungen, was von der guten Zusammenarbeit im Vereinsleben zeugt:

Nach dem Ausscheiden von Bernhard Dallinger aus dem Vorstand hat Lisi Weiermann als neue Obmann-Stellvertreterin dieses Amt zusätzlich zu ihrer Funktion als Jugendreferentin übernommen. Stabführer Peter Bleckenwegner übergab den Stab an Franz Aigner, wird aber weiterhin als Stellvertreter tätig sein. Aus dem Vorstand augeschieden ist Christina Schreinmoser, die als Schriftführer-Stellvertreterin und Archivarin tätig war. An ihrer Stelle kommt Daniela Zweimüller neu dazu und übernimmt zusätzlich die Stellvertretung als Medienreferentin von Karoline Bohninger. Als neuer Rechnungsprüfer wurde Markus Zweimüller an Stelle von Andra Kubinger-Spitzer bestellt.

Ehrungen
Anlässlich der Generalversammlung wurden folgende Mitglieder des Musikvereins mit Verdienstzeichen des oö. Blasmusikverbandes für ihre aktive Tätigkeit geehrt:

Verdienstmedaille in Bronze für 15 Jahre als aktiver Musiker:
Franz Aigner
Tobias Jetzinger

Ehrenzeichen in Silber:
Franz Kaiser

Ehrenzeichen in Gold:
Stefan Fuchsberger
Manfred Kreuzhuber

Ehrenmusiker:
Josef Trauner

Vortragsabend der Jungmusiker
Um sich ein Bild von den Fortschritten der in Ausbildung befindlichen Jungmusiker machen zu können, wird auch heuer  ein Vortragsabend organisiert. Termin ist Mittwoch, der 19. April um 19.00 Uhr, ein letztes Mal in den Gemäuern des alten Musikheims.

Neubau und Eröffnung Musikheim
Nach Abschluss des Rohbaus schreiten die Arbeiten am Innenausbau dank des Einsatzes von Obmann Helmut Bachmayr und Kassier Franz Kaiser zügig voran. Der lang ersehnte Bezug des neuen Musikheims ist noch für das Frühjahr geplant. Der Musikverein muss gemäß den Landesvorgaben 73.000 EUR Eigenleistung beisteuern, welche großteils in Form von Arbeit erfolgt, sofern es die Gewährleistungspflicht der ausführenden Firmen erlaubt. Der Satzprobenraum wird auch als Chorprobenraum für den Kirchenchor und den Schülerchor verwendet, die übrigen Räumlichkeiten dienen der Gemeinde zu diversen Nutzungszwecken.

Um dies alles besichtigen zu können, gibt es natürlich eine große Eröffnungsfeier, deren Termin bereits feststeht: 25. / 27. August 2017
Am Freitag, den 25. August laden wir zu einem stimmungsvollen Abend mit Blasmusik auf höchstem Niveau mit Bro 7 ein, einer Gruppe von jungen Top-Musikern aus dem Innviertel.
Der offizielle Festakt und die feierliche Einweihung erfolgen am Sonntag, den 27. August, dazwischen findet am Samstag, den 26. August abends das jährliche Konzert der Jungmusiker von Three Village in Hohenzell statt.
Wir dürfen schon jetzt alle sehr herzlich zu diesem Fest einladen und bitten, diesen Termin freizuhalten.

Ohne die Beiträge der Bevölkerung beim Neujahranblasen, könnte der Musikverein in der Form gar nicht bestehen, weil die Ausgaben für Instrumente, Reparaturen, Uniform etc. nicht finanzierbar wären. Dafür möchten wir den großzügigen Spendern ein herzliches DANKESCHÖN aussprechen. Wer den Musikverein mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 8 EUR unterstützen möchte, kann sich jederzeit gerne an eine/n Musiker/in wenden oder den Obmann telefonisch (0676-9144124) oder per mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kontaktieren.

 

  • DSCN4980
  • DSCN4981
  • DSCN4982
  • DSCN4991
  • DSCN4998
  • DSCN5003
  • DSCN5004
  • DSCN5005
  • DSCN5007
  • DSCN5018
  • DSCN5022
  • DSCN5025
  • DSCN5030
  • DSCN5032
  • DSCN5033
  • DSCN5038
  • DSCN5040
  • DSCN5041
  • DSCN5055
  • DSCN5056
  • DSCN5082
  • DSCN5083
  • DSCN5084

Simple Image Gallery Extended