Das Jahr 2018 steht im Zeichen eines Jubiläums: Stolze 170 Jahre liegt die Gründung des Musikvereins im Jahr 1848 zurück. Ein großes Musikfest wird es heuer nicht geben, nachdem wir erst voriges Jahr die Einweihung unseres neuen Musikheims mit einem dreitägigen Fest ausgiebig gefeiert haben.
Aber wir möchten über das Jahr verteilt mehrere musikalische Akzente setzen, um das Jubiläum entsprechend zu würdigen.

Den Auftakt bildete die Generalversammlung, die wir am 18. März - nach einem Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche – zum letzten Mal im Gasthaus Thomas abhielten.
Obmann Helmut Bachmayr, Kassier Franz Kaiser, Schriftführer Stefan Aigner, Jugendreferentin Elisabeth Weiermann und Kapellmeisterin Anika Angermair präsentierten ihre Berichte zum vergangenen Vereinsjahr und Ausblicke auf das kommende.

Nach dem Austritt von Teresa Doblinger, Magdalena Jetzinger und Karl Schreinmoser sowie dem Eintritt von Katharina Seyfried, an welche der Jungbläserbrief überreicht wurde, halten wir bei einem aktiven Mitgliederstand von 56 Musikern. 116 Ausrückungen – davon 41 Proben wurden im Jahr 2017 abgehalten. 13 JungmusikerInnen befinden sich privat oder an der Musikschule in Ausbildung.

Eine besondere Ehrung wurde unserem Schlagzeuger Franz Stempfer zuteil, der die Verdienstmedaille in Gold für 35 Jahre als aktiver Musiker erhielt.

Mit großem Bedauern mussten wir hinnehmen, dass unser langjähriges Mitglied und große Stütze des Vereins, Karl Schreinmoser, den unwiderruflichen Entschluss gefasst hat, nicht mehr als Tenorist zur Verfügung zu stehen. Karl war rund 40 Jahre als Vollblutmusiker im Einsatz. Nach dem Tod von Josef Schlüsselbauer übernahm er 1997 das Amt des Obmanns und wurde gleich vor eine der größten Aufgaben in der Vereinsgeschichte gestellt: die Austragung des Bezirksmusikfestes in Hohenzell 1998. Er meisterte diese mit Bravour, sodass sein Wissen und Know-how auch in den Folgejahren angefragt und er in die Bezirksleitung des Blasmusikverbandes berufen wurde. Bis 2005 war Karl Schreinmoser Obmann des Musikvereins und auch danach waren seine Meinung im Vorstand als Beirat und sein Einsatz als Bassflüghelhornist oft gefragt und immer geschätzt. Obmann Helmut Bachmayr würdigte in seiner Ansprache die Verdienste seines Vorgängers und überreichte ihm eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenmusiker des Musikvereins Hohenzell.


Die nächsten Höhepunkte im Jubiläumsjahr sind:

  • Konzertwertung am 8. April 2018 in Vorchdorf
  • Matinée und Frühschoppen am 1. Mai 2018 in und um das neue Musikheim

Unser traditionelles Maifest möchten wir heuer etwas anders gestalten. Wir nutzen den Vortragsraum und die Möglichkeit zur Öffnung Richtung Vorplatz für einen musikalischen Vormittag, bei dem unsere jungen Talente zeigen können, was sie schon gelernt haben. Neben den JungmusikerInnen inAusbildung werden auch die Chorsprossen mit Gesang und Instrumenten teilnehmen. Mit Getränken und einem kleinen Imbiss laden wir die Besucher im Anschluss noch zum gemütlichen Verweilen ein.

Marschwertung am 24. Juni 2018 in Geiersberg

  • Herbstkonzerte 25. und 26. Oktober 2018
  • Auch für das Herbstkonzert ist heuer etwas Spezielles geplant… mehr wird aber vorerst noch nicht verraten…

  • DSCN5909
  • DSCN5910
  • DSCN5911
  • DSCN5912
  • DSCN5914
  • DSCN5915
  • DSCN5919
  • DSCN5930
  • DSCN5932
  • DSCN5933
  • DSCN5935
  • DSCN5936
  • DSCN5944
  • DSCN5945
  • DSCN5948
  • DSCN5949
  • DSCN5951
  • DSCN5952
  • DSCN5964
  • DSCN5966
  • DSCN5972
  • DSCN5974
  • DSCN5976
  • DSCN5977
  • DSCN5979
  • DSCN5980
  • DSCN5981
  • DSCN5983
  • DSCN5985
  • DSCN5987
  • DSCN5988

Simple Image Gallery Extended