Sehr überraschend kam für die Musiker nach dem Herbstkonzert die Ankündigung von Anika Angermair, dass sie nach 2 Jahren als Kapellmeisterin in Hohenzell nicht mehr länger zur Verfügung stehen kann, weil sie sich verstärkt der Jugendarbeit im Verein ihrer Heimatgemeinde Pattigham widmen möchte.
Die Kapellmeister-Suche ist grundsätzlich eine große Herausforderung für einen Musikverein, doch Obmann Helmut Bachmayr war schon etwas länger in den Plan eingeweiht und fragte kurzerhand die beiden Stellvertreterinnen und ehemaligen Kapellmeisterinnen, Gerti Bleckenwegner und Doris Gadringer, ob sie sich der Aufgabe erneut stellen würden. Glücklicher- und dankenswerterweise stimmten beide zu, sodass ab sofort Gerti nach 9 Jahren Pause wieder den Taktstock übernimmt - mit Doris als Stellvertreterin.
15 Jahre (von 1994 bis 2009) hatte sie das Amt schon sehr erfolgreich inne. Und auch danach war Gerti überaus aktive Stellvertreterin und Organisatorin der Trauermusik. Als Organistin und Leiterin sowohl des Kirchenchores als auch der Chorsprossen ist sie musikalisch absolut nicht aus unserem Ort wegzudenken. Gerti, wir danken dir für deine Bereitschaft und deinen enormen Einsatz für das „Erklingen“ von Hohenzell und freuen uns auf neuen Schwung in den Proben ab Jänner!!