Am 21. Jänner 1995 starb unerwartet der Ehrenmusiker Josef Hörandner.
Er war von 1944 bis ins Jahr 1992 ein äußerst guter und verläßlicher Musiker, der kaum eine Probe versäumte und bei Ausrückungen immer dabei war. Für seine langjährige unermüdliche Tätigkeit als Musiker erhielt er viele Auszeichnungen, unter anderen die Verdienstmedaille in Gold, das Goldene Ehrenzeichen und das Verdienstkreuz in Gold.




Anläßlich der Kulturtage in Reichersberg am Inn beteiligte sich die Musikkapelle neben Geboltskirchen, Ampflwang und Eberschwang am Platzkonzert und fand bei den vielen Zuhörern begeisterten Anklang.
Beim internationalen Mähwettbewerb, der im Rahmen der Rieder Messe von Hohenzell ausgerichtet wurde, empfing unsere Kapelle die Wettbewerbsgruppen aus Deutschland, Italien, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Österreichs und begleitete sie beim Festzug im Rieder Messegelände. Bei der anschließenden Siegerehrung verbunden mit einem Frühschoppen in der großen Festhalle konnte die Musikkapelle mit ihrem flotten Programm alle in ihren Bann ziehen.


Die Musikkapelle auf ressortfremdem Terrain

Mitglieder des Musikvereines Hohenzell beteiligten sich mit einer Mannschaft bei einem vom Musikverein Weilbach organisierten Fußballturnier und wurden von 6 teilnehmenden Teams gute Dritte.




Ehrungen:
Ehrennadel Gold: Bgm. Adolf Zechmeister
Verdienstkreuz Gold: Ehrenmusiker Johann Jetzinger, Josef Murauer
Verdientskreuz Silber: Obm. Josef Schlüsselbauer
Ehrenzeichen Gold: Ehrenkapellmeister Franz Hörandner
Ehrenzeichen Silber: Max Dallinger
Verdienstmedaille Gold: Fritz Schöndorfer
Verdienstmedaille Bonze: Franz Bader, Stefan Fuchsberger, Johann Haminger jun., Hubert Koblbauer,
Manfred Kreuzhuber, Karl Schreinmoser, Herbert Zweimüller