Musikkapelle

Der Musikverein Hohenzell stellte sich am Sonntag, dem 08. April 2018 der Konzertwertung in Vorchdorf, Bezirk Gmunden. Mit den Stücken „A Day of Hope“ und „Das Veilchenmädchen“ konnten wir eine Silbermedaille mit 84,9 Punkten erreichen. Wir gratulieren unserer Kapellmeisterin Anika zu diesem Erfolg und bedanken uns bei allen Musikerinnen und Musikern für die intensive Probenarbeit. Diese Leistung wurde natürlich in Eschlried mit etlichen Fünfmaßigen gefeiert.

Das Jahr 2018 steht im Zeichen eines Jubiläums: Stolze 170 Jahre liegt die Gründung des Musikvereins im Jahr 1848 zurück. Ein großes Musikfest wird es heuer nicht geben, nachdem wir erst voriges Jahr die Einweihung unseres neuen Musikheims mit einem dreitägigen Fest ausgiebig gefeiert haben.
Aber wir möchten über das Jahr verteilt mehrere musikalische Akzente setzen, um das Jubiläum entsprechend zu würdigen.

Ganz besonders hinterhältig wurde der Fiacht von Schriftführer Stefan Aigner und seiner Agnes am 19.02.2018 entwendet. Rädelsführer waren Peter Bleckenwegner und Johann Zweimüller. Natürlich wurde/wird der Fiacht mit Bier und Jause ausgelöst.

Danke fürs Stehlen!! Hat uns wirklich gefreut!

 

 

Der Musikverein Hohenzell umrahmte die Einschaltfeier der Rieder Weihnachtsbeleuchtung und der Weberzeile. Mit dabei waren auch der Kirchenchor und Kinderchor aus Hohenzell.

zur Tips Fotogalerie

Wir wünschen eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit!

Fast genau ein Jahr nach dem Spatenstich für den Neubau des Musikheims fand von 25.-27. August 2017 die feierliche Einweihung des neuen Musikheims und Ortszentrums Hohenzell statt.
Besonders ins Auge sticht dabei der große Probenraum mit Glasfront, welche sich zur Gänze öffnen lässt und so die Möglichkeit für Open-Air-Veranstaltungen bietet.
Weiters finden sich im Gebäude zusätzliche Räume für Registerproben, Räume für den Kirchen- und Schülerchor, ein Gemeinschaftsraum und ein Archiv. Der erste Stock des Gebäudes dient als Erweiterung des Gemeindeamtes und ist durch einen Gang mit dem ursprünglichen Gemeindeamt verbunden – hier entstanden ein neues Standesamt und ein Sozialraum.

Am Freitag wurde im Zuge eines Festakts feierlich der Schlüssel an den Musikverein übergeben. Für die Umrahmung dieses Festakts wurde die „Hohenzeller Fanfare“ erneut aufgeführt, welche Franz Xaver Frenzel 2008 für unser damaliges Musikfest komponierte.
Besonders freut es uns auch, dass Stefan Unterberger anlässlich unserer Musikheimeröffnung eine Fanfare für uns komponiert hat. Sein Werk „Rocking Fanfare“ durften wir am Freitag uraufführen. Wie bei all seinen komponierten Stücken fand auch diese Fanfare großen Anklang bei den Zuhörern und uns Musikern selbst!
Die Besucher wurden anschließend zu einer Besichtigung des neuen Gebäudes eingeladen und später wurde gemeinsam mit den Gastkapellen im Festzelt gefeiert, wobei die Band „Bro7“ für die richtige Stimmung sorgte.
Am Samstagabend lud die Jugendkapelle „Three Village“ zu einem Konzert ein, welches ebenfalls im Festzelt stattfand.
Am darauffolgenden Tag, Sonntag, wurde eine Feldmesse gemeinsam von dem Kirchenchor, dem Schülerchor und dem Musikverein umrahmt. Daran anschließend erfolgte die offizielle Einweihung des neuen 2-stöckigen Gebäudes durch unseren Pfarrer Mag. Josef Bauer und Diakon Johannes Felberbauer.
Ausklingen ließen wir das feierliche Wochenende mit ein paar gemütlichen Stunden beim Frühschoppen im Festzelt, welcher von der Ortsmusik St. Marienkirchen/H. umrahmt wurde.

Herzlichen Dank an alle Besucher und Beteiligten für dieses denkwürdige Fest.

Fotos:
Freitag (Ersteller MV Hohenzell)
Samstag (Ersteller MV Hohenzell)
Sonntag (Ersteller MV Hohenzell)

Medien:
BTV: http://www.btv.cc/innviertel/sendung/2017_35/Neues_Musikheim_für_den_MV_Hohenzell/6042
Bezirksrundschau: https://www.meinbezirk.at/ried/lokales/ein-gebuehrendes-fest-fuer-hohenzell-d2225766.html