Mit einem ca. 1-stündigen Programm durften 11 JungmusikerInnen und die Chorsprossen unter der Leitung unserer Kapellmeisterin Gerti Bleckenwegner am 1.5.2022 das Publikum beim Matinee im Musikheim des Hohenzeller Musikvereins begeistern. Das Programm war sehr vielfältig gestaltet: Es umfasste Musikstücke aus verschiedensten Stilrichtungen, die von jüngeren sowie fortgeschritteneren Jungmusikern vorgetragen wurden. Unter anderem durften die Zuhörer dem Vortragsstück für das goldene Leistungsabzeichen „KUKU“ – gespielt von Sonja Rainer, unserer frisch prämierten Trägerin des goldenen Leistungsabzeichens – lauschen, welche mit ihrem Können die schrillen Töne eines Huhns imitierte. Den Abschluss bildete das Trio Drumfriends mit Simon Stempfer, welche sich aufgrund ihrer Leistungen beim Bezirks- und Landeswettbewerb nun auch für den Bundeswettbewerb für „Musik in kleinen Gruppen“ qualifiziert haben.

Im Anschluss ließen das Publikum und die Vortragenden den Tag bei Würstel, Getränken, Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen.

Der Musikverein Hohenzell bedankt sich bei allen Mitwirkenden – insbesondere den vortragenden JungmusikerInnen und den Chorsprossen für ihre musikalischen Leistungen!

Ein großes Dankeschön gilt auch sämtlichen Helfern und allen voran unseren Jungmusikerreferentinnen Carolin Kaiser und Simone Hörandner für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der gelungenen Veranstaltung!